Sinn- und Vertrauensfinderei
Werkstatt

Sonntag: 22.1.2023, 10 bis 19 Uhr
 

Sinn- und Vertrauensfinderei Werkstatt

mit Antje Koblischek



"Glaube ich, dass ich eine unsterbliche Seele bin? Nein, ich weiß es."

(Sabrina Fox)

 

…. zu dieser Gewissheit möchte ich dich gerne hinführen.

Aufgrund der aktuellen, herausfordernden Zeitqualität möchte ich dir gerne aus meiner „Sinn-und Vertrauensfinderei Werkstatt“ hilfreiche Werkzeuge aus Weisheitswissen von Spiritualität & Wissenschaft anbieten.

 

Diese ganzheitlichen "Sinnfinderei" Informationen können und werden dir dabei helfen, dich wieder nach und nach daran zu erinnern, dass du viel, viel mehr bist als "nur" dein EGO. Du bist eine mächtige "ICH BIN" Präsenz, eine unsterbliche, unbegrenzte Seele, ein riesiges Energiewesen...

Es ist mein Ziel des ersten Seminartages, es deinem Verstand so leicht wie möglich zu machen, deinen gewohnten „EGO- und Realitätsblickwinkel“ auf dich, deine Lebensumstände und deine Mitmenschen zu weiten und ein Gespür für die wahrhaftige Lebensenergie hinter dem Schleier des Vergessens zu bekommen.

Auf Basis von Forschungsergebnissen und Beweisen aus Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft, Medizin, Spiritualität, altem spirituellem Geheimwissen von Eingeweihten, möchte ich dein „modernes“ westliches Weltbild, das in den letzten 200 Jahren sehr naturwissenschaftlich, materialistisch und kapitalistisch konditioniert wurde, erweitern.

 

"Willst du Recht haben, oder glücklich sein?" („Kurs in Wundern“)

 

Seminarinhalte:

• Wer bin ich wirklich?

• Was ist das EGO?

• Was ist die Seele, wer ist das „Höhere Selbst“?

• Unterschiede "Heiliger Geist" und Geist.

• Was bedeutet Aufwachen, Erleuchtung, Schleier des Vergessens?

• Welchen Sinn auf dieser Welt hat der einzelne Mensch bzw. die Menschheit? Wo ist die "Geistige Welt"?

• Welche Berufung habe ich?

• Gibt es einen Seelenplan und ein Leben nach dem Tod?

 

Ich wünsche mir für dich, dass du durch deine ganzheitliche "Vertrauensfinderei" zu mehr Lebensfreude, Kraft, Mut, Gelassenheit, Gesundheit, Sinn für dein Sein, Frieden in deiner Welt … zurückfinden kannst.

Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse, nur die Bereitschaft dich ent*wickeln und mit deinem Herzen zuhören zu wollen.

Nachdem du bis hierher gelesen hast, bin ich mir sicher, dass du alle not*wendigen (im Sinne von Not zu wendenden) Voraussetzungen für dieses Seminar mitbringst.

 

Seminarablauf:

• Beginn ist am Sonntag, 22.01.23 um 10.00h im Atelier "Aurora", bitte schon ab 9.45h gemütlich ankommen...

• es gibt mehrere Parkplätze beim Atelier (über der Bäckerei Gaulhofer), oder ganz in der Nähe im "Kunsthaus" Parkhaus

• aus Wertschätzung den „Pünktlichen“ gegenüber, werde ich um 10.00h starten

• bequeme Kleidung ist beim Meditieren im Sitzen bzw. tiefer Bauchatmung von Vorteil.

• vegetarische Speisen für die Mittags- und Abendpause werde ich mitbringen und auch Kaffee, Hafer/Mandelmilch, Tee, Saft 

• offizielles Seminarende 19.00h.…gemütliches Ausklingen sehr gut möglich…

 

Für mich ist es selbstverständlich, dass ALLES PERSÖNLICHE, das wir untereinander teilen, im Atelier bleibt und nicht hinausgetragen wird und darum bitte ich dich auch.

 

Bitte melde dich per antjelilli@gmx.at bis spätestens Freitag, den 13.1.23 an, denn die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

 

Falls du dich kurzfristig entschließt, doch nicht kommen zu wollen oder unerwartet verhindert bist, ist das vollkommen in Ordnung. Bitte gib mir verlässlich per Mail darüber Bescheid, denn vielleicht können wir so, einem anderen Menschen mit deinem kurzfristig freigewordenen Platz eine Freude machen.

 

Meine Informationen gebe ich dir von Herzen gerne weiter und bitte dich, um einen Wertschätzungsbeitrag nach dem Seminar. Vielen Dank!

 

Alles Liebe, ich freue mich auf dich!

Antje

 

 

Was mich „qualifiziert“ ein solches Seminar abzuhalten:

• 48 Jahre Lebenserfahrung als Tochter, Schwester, Freundin, Ehefrau, Mama, Tante, Schwägerin und Schwiegertochter

• Erfahrungen aus Schicksalsschlägen, Verlust geliebter Menschen …

• 25 Jahre (und weiterhin) bewusste, lernbegeisterte Schülerin spiritueller Weisheiten (Lesen vieler, vieler Bücher, Teilnahme an Kongressen, Workshops, Seminaren, Anhören unzähliger Interviews/Podcasts/Dokus)

• Aus- und Fortbildungen u.a.: Dipl. Mental- und Bewusstseinstrainerin (K. Tepperwein Akademie) Hospizzertifikat (Grundausbildung und Praktikum) THEKI i.A. (Theki Academy)

• Begeisterung für Spiritualität und große Freude an Wissensvermehrung und -weitergabe

 

„Ich weiß, dass ich nicht weiß“ (Sokrates)

 

…im Sinne von „Ich weiß, worüber ich nichts weiß“, und mir ist sehr wohl bewusst, dass ich dir nur meine Meinung, basierend auf meinen heutigen, individuellen, begrenzten Wissens- und Erfahrungsschatz weitergeben kann und nicht besser oder schlauer bin als du.

Ich möchte dich nicht von irgendetwas überzeugen, keine Dogmen aufstellen oder Recht behalten, mein Wunsch ist es dir auf einfache, leicht verständliche Art und Weise, wunder*volle Informationen weiterzugeben, die mein Leben bereichert haben.

Ich bin keine Therapeutin und verstehe mich als „einfache“ Informationsübermittlerin.

Das tue ich nach bestem Wissen und Gewissen, gebe nur das weiter, das sich für mich vollkommen stimmig anfühlt und meinem Ermessen nach, uns allen beim gegenseitigen Erinnern dienen kann.

 

Namasté – „Das Göttliche in mir, grüßt das Göttliche in dir.“